Zwischenfälle

Bei abnehmbaren Apparaturen

Druckstellen

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Versuchen Sie, die Apparatur während zwei Stunden am Tag zu tragen, bis Sie einen Termin bei uns haben.

Bruch der Kunststoffbasis oder eines Drahtelements

Kleine Ecken oder Kanten können mit einer feinen Feile (evtl. Nagelfeile) geglättet oder Drähte mit einer feinen Zange etwas umgebogen werden. Bei grösseren Defekten setzen Sie sich mit unserer Praxis in Verbindung.

Das herausnehmbare Gerät passt nicht mehr

Vereinbaren Sie umgehend einen Termin mit uns.

Bei festsitzenden Apparaturen

Wunde Stellen in der Schleimhaut oder an den Lippen

Bei wunden Stellen, welche durch die kieferorthopädischen Apparaturen bedingt sind, verwenden Sie bitte das von uns mitgegebene Protektions-Silikon. Machen Sie kleine Kügelchen und decken Sie damit die störenden Stellen ab. Tritt keine Besserung auf, vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Zahnfleischentzündungen

Ursache von Zahnfleischentzündungen können verschiedenster Natur sein. Neben Irritation der Schleimhaut durch mechanische Einwirkung, wie z.B. ein Element der Apparatur oder eingebissene Speisereste, sind diese häufig erste Zeichen einer verbesserungswürdigen Mundhygiene. Die Zähne einschliesslich des Zahnfleisch sollen daher gewissenhaft nach jeder Mahlzeit gereinigt und allfällig verkeilte Speisereste entfernt werden.
Tritt keine Besserung auf, vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Defekte Apparaturen

(Gelöste Brackets oder Bänder, verlorene Gummis oder Ligaturen und Haken)

Im Fall der Lockerung von Brackets, Bändern oder dem Verlust von Hilfsteilen setzen Sie sich telefonisch mit unserer Praxis in Verbindung. Das weitere Vorgehen kann so besprochen werden.
 

Zu den angegebenen Zeiten sind wir für Sie telefonisch erreichbar: